Unterhalb der ersten und zweiten Division ist das Ligensystem in Frankreich bis heute (2014) nicht einheitlich; der aktuelle pyramidale Aufbau des Systems sieht wie folgt aus: (24 Vereine in zwei Gruppen; Aufstieg der Gruppen-Ersten), Zur Geschichte dieser Frühzeit siehe Fémina Sport Paris. 8 Jun 2018. Estland | On 27 October 1944, the Ligue Nationale de Football (National Football League) was officially founded with Gambardella being installed as the organization's first president. Community See All. Contents . Europe. [2], The DNCG is the organisation responsible for monitoring the accounts of professional association football clubs in France. Suivez toute l'actualité foot de Ligue 1: Dernières infos, interviews, vidéos, calendrier, résultats et classements du championnat français en direct avec RMC Sport Jeu Procup Ligue de Football Professionnel. Teilnahmeberechtigt sind die Profivereine der drei obersten Ligen, wobei die Vertreter aus der Ligue 1 in den ersten Runden noch nicht eingreifen müssen. LFP - Ligue de Football Professionnel | 25,246 followers on LinkedIn. Russland | Calendriers de la Ligue de Football Professionnel. La Ligue de Football Professionnel et la lutte contre la violence au sein des sites sportifs. Seit 1995 wird dieses Duell als Trophée des Champions ausgetragen. Premier contrat professionnel pour Janis Antiste. Le Comité exécutif de la Fédération camerounaise de Football (Fecafoot) a décidé, à l'issue d'une session extraordinaire tenue du 2 au 4 novembre, de retirer l’ensemble de ses compétences à la Ligue de football professionnel du Cameroun (LFPC). Um die Verwirrung zu vervollständigen, gründeten der katholische Verband FGSPF und weitere kleine Verbände als gemeinsamen Dachverband 1907 das Comité Français Interfédéral (CFI), der sich vehement gegen den bezahlten Sport aussprach und 1908/09 anstelle der USFSA in den internationalen Fußballverband FIFA aufgenommen wurde. Bulgarien | Amateurfußballer können sich nur noch sehr eingeschränkt international betätigen, insbesondere mit den Auswahlteams der französischen Regionalverbände, deren bestes das Land im UEFA-Pokal der Regionen vertritt. 8 Jun 2018. 159 talking about this. [4] 1974 wurde von der FFF eine Meisterschaft für Frauenmannschaften ausgerichtet (frz. Page Transparency See More. Promouvoir le développement du football national Danach flaute das Interesse wieder ab, um mit den Achtungserfolgen der AS Saint-Étienne im Europapokal der Landesmeister in den 1970ern wieder aufzuflackern; viele Franzosen entdeckten damals den Fußball neu für sich. Ukraine | [2]In der drittklassigen National 1 können die Vereine entscheiden, ob sie weiter als Amateure kicken oder sich ein Profistatut geben, was in L1 und L2 zwingend erforderlich ist. Das Problem der National 1 besteht in den niedrigen Zuschauerzahlen bei gleichzeitig hohen Reisekosten im großflächigen Frankreich; ein typisches Tableau (11. Eine Besonderheit stellte der ehemalige Erstdivisionär CNFE Clairefontaine dar. Forgot account? Bei den Spielern führte Michel Platini das Klassement vor Zinédine Zidane und Raymond Kopa an. Kroatien | It was founded in 1944 and serves under the authority of the French Football Federation. Calendrier général des compétitions 2020/2021 Calendrier Ligue 1 Uber Eats 2020/2021 23K likes. Slowakei | In 2000, the league changed its name to the Ligue de Football Professionnel. At the top two levels of the system is the Ligue de Football Professionnel, which consists of two professional national divisions, Ligue 1 and Ligue 2.Below that are a number of leagues run by the Fédération Française de Football. The Ligue de Football Professionnel (French pronunciation: [liɡ də futbol pʁɔfɛsjɔnɛl], Professional Football League), commonly known as the LFP, is a French governing body that runs the major professional football leagues in France. Football. Sie ist nach Brasilien, Italien und Deutschland eine der erfolgreichsten Nationalmannschaften im Fußball. The league changed its name back to Groupement des clubs autorisés shortly after and kept the name until 1970 before returning to Ligue Nationale de Football. Aserbaidschan | Allerdings ist die Popularität des Fußballs vergleichsweise jungen Datums: Rugby, Boule, Pétanque und der Radsportlag… The Ligue de Football Professionnel (LFP) said: "Journalist, agent, president of Olympique de Marseille, Pape Diouf dedicated his whole life in service of football. April 1919 gegründeten einheitlichen französischen Fußballverband (FFFA, später FFF) dauerte es noch bis 1926/27 (Ermittlung mehrerer Meister pro Saison), tatsächlich sogar bis 1932/33, ehe auch eine gleichwertige französische Meisterschaft (in einer einzigen nationalen Liga, der Division 1, auf Profibasis) ausgespielt wurde. Das Interesse am Fußball hängt sehr stark mit der Leistung französischer Mannschaften auf internationaler Ebene zusammen. The first president of the league was Emmanuel Gambardella who ran the organization from 1944 to 1953. 30K likes. Ozeanien (OFC), Bis zu vier französische Meister in einem Jahr, Teilnahme an der Fußball-Europameisterschaft, Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft, Französische Vereine in den europäischen Wettbewerben, „Ewige Tabelle“ (1932–1939 und 1945–2016), Repräsentative Umfrage vom 24. bis 29. Seit der Legalisierung des Frauenfußballs durch den französischen Fußballverband FFF (März 1970) kam es zu einem langsamen, aber konstanten Anstieg der Zahl fußballspielender Mädchen und Frauen (siehe Tabelle rechts). Der älteste französische Fußballverein, der Le Havre Athlétic Club, wurde bereits im Jahre 1872 gegründet, betrieb allerdings bis 1892 die Rugbyversion des Ballsports; der Assoziationsfußball (FA) hingegen (also das, was heute unter Fußball verstanden wird) entwickelte sich erst um 1900 auf breiterer Basis. Allerdings ist die Popularität des Fußballs vergleichsweise jungen Datums: Rugby, Boule, Pétanque und der Radsport lagen in der Gunst der Franzosen bis weit nach dem Zweiten Weltkrieg vorne. searching for Ligue de Football Professionnel 113 found (650 total) alternate case: ligue de Football Professionnel. Slowenien | Page officielle de la Ligue Sénégalaise de Football Professionnel (LSFP) Didier Deschamps ist derzeit Trainer der französischen Fußballnationalmannschaft. Daneben bestanden in den ganz frühen Jahren und nur für kurze Dauer Organisationen, die Spiele zwischen Berufsfußballern veranstalteten, beispielsweise die Union des Sports de France (1897–1899, in Paris) sowie die Union Athlétique Batignolaise (Profispiele 1905), aber auch die FASO im Südwesten des Landes. Aufsteiger müssen generell auch ihre wirtschaftliche Leistungsfähigkeit nachweisen; das hat vor einigen Jahren beispielsweise dazu geführt, dass einem zweiten Verein aus der korsischen Hauptstadt Ajaccio (dem Gazélec FCO Ajaccio, der 2005/06 in der dritten Liga spielt) der Aufstieg in den Profibereich verwehrt wurde, weil angesichts niedriger, überwiegend nur vierstelliger Zuschauerzahlen unterhalb der Ligue 1 das Potential für zwei Klubs aus derselben Stadt (wenn sie nicht wenigstens 100.000 Einwohner zählt) als nicht ausreichend bewertet wurde. Seit der Saison 2001/02 gibt es auch für Frauschaften einen nationalen Vereinspokalwettbewerb (Challenge de France féminin, ab 2011/12 Coupe de France féminin); die bisherigen Gewinnerinnen sind Toulouse FC (2002), FC Lyon (2003, 2004), Juvisy FCF (2005), Montpellier HSC (2006, 2007, 2009), Olympique Lyon (2008, 2012–2017 und 2019), Paris Saint-Germain (2010, 2018) und AS Saint-Étienne (2011). The Ligue de Football Professionnel (French pronunciation: [liɡ də futbol pʁɔfɛsjɔnɛl], Professional Football League), commonly known as the LFP, is a French governing body that runs the major professional football leagues in France. Nordmazedonien | Immerhin wurde 1917/18, mitten im Ersten Weltkrieg, ein landesweiter Pokalwettbewerb Coupe Charles Simon geschaffen, an dem Vereine aller Verbände teilnehmen durften, seit dem Jahre 1920 heißt er Coupe de France. April 2014, im Auftrag von, Union des sociétés françaises de sports athlétiques, negativen Vorgänge rund um die Nationalelf, Liste der französischen Fußballnationalspieler, Liste der französischen Fußballnationalspielerinnen, Sämtliche Spielzeiten der Division 1 seit 1932/33 im Überblick (frz. Schweden | Ligue Sénégalaise de Football Professionnel, Dakar. Bei Europameisterschaftsendrunden war Frankreich bisher sieben Mal und bei den Weltmeisterschaften bereits zwölf Mal vertreten. : Championnat de France de Football Féminin), die zudem bereits zwischen 1918 und 1932 einen Vorläuferwettbewerb unter dem Dach eines reinen Frauensportverbandes hatte. Before its foundation as an official league cup in 1994, the competition was a summer friendly tournament. The LFP must: The 44 member clubs of the LFP are grouped into two divisions: Ligue 1 (20 clubs) and Ligue 2 (20 clubs). Heute ist der französische Fußballbetrieb in der Fédération Française de Football organisiert, der nach innen vielfältig strukturiert und in weiten Bereichen (siehe hierunter sowie Ligue 1) eher Dachverband teilautonomer Organisationen ist. Von der öffentlichen Wahrnehmung her ist an ihre Stelle die U-21-Mannschaft (Espoirs) getreten. Page facebook officielle de la Ligue de Football Professionnel du Cameroun. Not Now. Clubs gain three points for a win, one for a draw, and none for a defeat. Die populärste Sportart Frankreichs ist der Fußball (französisch-umgangssprachlich: le foot). 30 K J’aime. Et le ministre de l'Éducation nationale … Serbien | Currently, there are four clubs playing in the third division that the league manages. If still equal, teams are deemed to occupy the same position. Jahrhunderts einen ähnlichen Bedeutungsverlust erlitten wie in zahlreichen anderen west- und mitteleuropäischen Staaten. 30 septembre 2020 à 14h50 1. [5], Ligue de Football Professionnel (Algeria), Direction Nationale du Contrôle de Gestion, "Ligue de Football Professionnel Contacts", "Nathalie Boy de la Tour becomes first female president of French league", https://en.wikipedia.org/w/index.php?title=Ligue_de_Football_Professionnel&oldid=991194593, Articles with French-language sources (fr), Creative Commons Attribution-ShareAlike License. Create New Account. Neben der USFSA existierten aber mehrere andere Verbände, die ebenfalls ihre französischen Meister ermittelten: Die Zahlen der in diesen Verbänden organisierten Fußballvereine betrugen 1911 ca. The Ligue de Football Professionnel (French pronunciation: ​[liɡ də futbol pʁɔfɛsjɔnɛl], Professional Football League), commonly known as the LFP, is a French governing body that runs the major professional football leagues in France. page réservée au championnat des jeunes appartenant à la LNFP .. seulement le championnat et non la Coupe de Tunisie Page PAS OFFICIELLE The history of the Ligue de Football Professionnel dates back before World War II when the committee's primary motive was to ensure clubs in France pay players their wages. 23K likes. Finance all operations or any actions that are likely to develop the resources of professional football in France. Ligue Mag Pro 6- 8ème journée du championnat national Ligue 1 Pro. Mediapro va verser 100 millions d’euros d’indemnité à la Ligue de football professionnel. Ligue de Football Professionnel (LFP) – Page 292 : toute l'actualité sur France Bleu. Obwohl insbesondere die hauptstädtische Presse regelmäßig über deren Spiele berichtete, bedarf dieses Sonderkapitel erst noch der systematischen Aufarbeitung. Noch im April 2014 bewertete eine Mehrheit der Franzosen das Image der eigenen Nationalelf negativ, nämlich 54 % aller Fußballinteressierten und sogar fast zwei Drittel (63 %) aller erwachsenen Bürger. Siehe auch die Liste der französischen Fußballnationalspielerinnen. Erst im Jahre 1913 trat schließlich auch die USFSA dem CFI bei. Frankreich gewann zweimal die Weltmeisterschaft und zweimal die Fußball-Europameisterschaft. With French football consumption surging, the appetite for brands to invest into French football is growing rapidly. Deshalb zählt die FFF zwar die französischen Pokalsieger ab dem Jahre 1918, die Landesmeister hingegen nur von 1933 bis 1939 und wieder ab 1946. Die zweite Liga wird zur Saison 2016/17 auf nur noch zwei Zwölferstaffeln reduziert. Albanien | Niederlande | Italien | Im Jahre 1894 führte die USFSA eine erste "nationale Meisterrunde" (Coupe Gordon Bennett, benannt nach dem Stifter des Pokals, dem Herausgeber des New York Herald) durch – mit lediglich sechs Pariser Vereinen. Dies war der Verein des nationalen Fußballzentrums (Centre National de Formation et d'Entraînement de Football Féminin oder kurz CNFE), in dem junge Frauen (U16 bis Juniorinnen) für einige Jahre geschult werden; nach dieser Ausbildung kehren die Elevinnen zu ihren jeweiligen Stammvereinen zurück. Zudem bietet der Fußball gerade den Nachkommen der zahlreichen Einwanderer aus der französischsprachigen Welt in Afrika, der Karibik und dem pazifischen Raum eine der wenigen Chancen zu gesellschaftlicher Anerkennung und sozialem Aufstieg. 2009-2019. Fünfmal hat sich die französische Auswahl für Europameisterschaftsendrunden qualifiziert (1997, 2001, 2005, 2009 und 2013), zudem erstmals 2003, dann 2011 und erneut 2015 für eine Weltmeisterschaft, wobei Frankreich 2011 als zweitbeste europäische Frauschaft WM-Platz Vier erreichte. Dabei blieb das Fußballgeschehen zunächst auf Paris, den schwerindustriell geprägten Norden (Lille, Roubaix, Tourcoing), die Normandie (Le Havre, Rouen) sowie einige südfranzösische (vor allem Hafen-) Städte, wie Marseille, Nîmes, Sète oder Bordeaux, beschränkt und wurde ganz überwiegend von Menschen britischer Abstammung betrieben. The LFP also organizes a cup competition, the Coupe de la Ligue. Litauen | Seit 1992 spielen zwölf „Frauschaften“ in der Division 1 Féminine (D1F) (bis 2002: Championnat National 1 A) in einer doppelten Punkterunde um den Titel; von 1999 bis 2004 ermittelten anschließend die besten vier Teams der Tabelle in einer Play-off-Runde den Meister. Ligue de Football Professionnel (LFP) is one of the leading sports leagues in the world and with French football consumption surging, LFP wants to ensure that they are best placed to grow potential and current audiences to continue to reach and engage a global audience. Erst zwölf Klubs sind seit 1932/33 in derselben Spielzeit sowohl Meister als auch Pokalsieger und damit Gewinner des Doublé geworden, nur vier davon mehr als einmal: Die Coupe de France gewannen bis einschließlich 2019 am häufigsten: 1991 führte die FFF die Coupe de la Ligue ein, die allerdings anfangs nur ein Schattendasein fristete: gerade die größeren Clubs nahmen daran gar nicht teil oder schickten lediglich ihre Reservemannschaft. Irland | (Punkte für den gesamten Zeitraum nach der 3-Punkte-Regel; Vereine, die in der Saison 2016/17 in der Ligue 1 spielen, sind rosa unterlegt, Ligue-2-Vereine gelb). Island | In any given season a club plays each of the others in the same division twice, once at their home stadium and once at that of their opponents, though special circumstances may allow a club to host matches at other venues such as when Lille hosted Lyon at the Stade de France in 2007 and 2008. Außerdem fanden sich drei Vereinsmannschaften auf den Rängen drei bis fünf: die AS Saint-Étienne der mittleren 1970er, Olympique Marseille (1989–1993) und Stade Reims (1955–1960). DDR | Ungarn | L’attaquant de 17 ans, international tricolore U18, s’est engagé avec le Toulouse Football Club. La Ligue de football professionnel a décidé de mettre fin au contrat avec son diffuseur majeur Mediapro après deux mois de conflit sur les droits télévisés de Ligue 1 et Ligue 2. Calendrier général des compétitions 2020/2021 Calendrier Ligue 1 Uber Eats 2020/2021 Natif de la Ville rose, au club depuis ses huit ans, Janis Antiste a paraphé son premier contrat professionnel avec son club formateur. [3] It was founded in 1984 and is an administrative directorate of the LFP. Erst Ende 2009 hat die FFF begonnen, den Frauenfußball deutlich intensiver als bisher zu fördern. It was founded in 1944 and serves under the authority of the French Football Federation.The current president of the league is Nathalie Boy de la Tour. Jugoslawien | Weißrussland | Ligue Sénégalaise de Football Professionnel, Dakar. The competition is considered second-rate compared to the Coupe de France and attracts much criticism from many who deem the cup as having less prestige and creating fixture congestion. Es gab zwar schon seit 1894 französische Meisterschaften, aber erst seit 1932 zählt der Gewinn der Meisterschaft (Championnat de France) als offizieller Titel. Siehe auch die Liste der französischen Fußballnationalspieler. [5] Der ehrgeizige Plan der FFF, binnen vier Jahren die Zahl der Fußballerinnen auf 100.000 zu erhöhen (Féminisation de Football), ist im Februar 2016 Wirklichkeit geworden.[6]. Sowjetunion | Mediapro avait acquis les droits du foot français en 2018, avec de grandes ambitions. Schweiz | Moldau | Page officielle de la Ligue Sénégalaise de Football Professionnel (LSFP) La Ligue de football professionnel (LFP) est une association loi de 1901 qui assure, sous l'autorité de la Fédération française de football, la gestion des activités du football professionnel en France avec notamment l'organisation du championnat de France de football ainsi que du championnat de France de deuxième division et de la Coupe de la Ligue française. Neben reinen Frauensport- und Amateurklubs waren 2015/16 mit Lyon, PSG, Montpellier, Guingamp und Saint-Étienne auch fünf bei den Männern im Profibereich antretende Vereine in der höchsten Liga vertreten; ein Jahr später war deren Zahl nach dem Aufstieg von Marseille, Bordeaux und Metz auf acht gestiegen. Von 1955 bis 1986 ermittelten – mit Unterbrechungen – der Landesmeister und der Pokalsieger, gelegentlich auch der unterlegene Pokalfinalist, den Sieger der Challenge des Champions. Facebook is showing information to help you better understand the purpose of a Page. Tschechoslowakei, Fußball in anderen Kontinentalverbänden: La Ligue de Football Professionnel (LFP) est une association loi de 1901 qui assure, sous l’autorité de la Fédération française de football, la gestion des activités du football professionnel en France avec notamment l’organisation du championnat de France de football ainsi que du championnat de France de deuxième division et de la Coupe de la Ligue française. Belgien | La Ligue de football professionnel va donc devoir se trouver un autre diffuseur. Portugal | Suivez les événements en direct, participez à l'antenne et partagez avec les auditeurs ! Football. Ligue Sénégalaise de Football Professionnel, Dakar. hier (Spieler und Trainer). Um das von Briten dominierte Spiel auch für Franzosen interessanter zu machen, veranstaltete die USFSA ab 1897 außerdem einen zweiten Wettbewerb, die Coupe Manier, an der nur Mannschaften teilnehmen durften, in denen höchstens drei Ausländer mitspielten. Diese Seite wurde zuletzt am 7. At the top of the French football league system, it is the country's primary football competition.Administrated by the Ligue de Football Professionnel, Ligue 1 is contested by 20 clubs and operates on a system of promotion and relegation from and to Ligue 2. Edit. 1993–Febr. 50 en parlent. During the Vichy regime, professionalism in France was abolished, which led to clubs forming unpopular regional amateur leagues. It was founded in 1944 and serves under the authority of the French Football Federation. Als identitätsstiftendes Band gerade zwischen den verschiedenen sozialen und ethnischen Gruppen Frankreichs gilt hierbei die französische Fußballnationalmannschaft, die Équipe Tricolore (nach der Nationalfahne Blau-Weiß-Rot) oder Les Bleus (nach der traditionell blauen Spielkleidung). Malta | The current president is Nathalie Boy de la Tour who was elected in 2016, becoming the first woman to take the role. Mit der Spielzeit 1932/33 (exakt am 11. Another committee, which monitored professional clubs and the status of professional players also existed during this time and was headed by Gabriel Hanot, who was later responsible for the creation of the European Cup, now the UEFA Champions League. Afrika (CAF) | : USFSA 350, FGSPF 300, FCAF 50, LFA 36 (letztere ausschließlich aus der Region Paris), andere Sportverbände 120. Noch stärker hatte das Ansehen der Nationalmannschaft bei Umfragen – aber auch, sogar mit spürbaren materiellen Konsequenzen, bei den Sponsoren der Bleus – gelitten. It was founded in 1944 and serves under the authority of the French Football Federation.The president of the league is Frédéric Thiriez. Die beiden Tabellenletzten werden durch zwei (seit 2011: jeweils drei) Aufsteiger ersetzt.Rund 86.000 Französinnen jeglichen Alters gehörten Mitte 2011 einem Fußballverein an; die Zahl der aktiven Spielerinnen unter ihnen hat im Dezember 2014 die 77.000er-Grenze überschritten. 1,605 people like this. In der Spielzeit 2015/16 spielten zwölf Reservemannschaften in den vier Staffeln dieser höchsten Amateurliga. Le bras de fer continue entre la Ligue de football professionnel (LFP) et Mediapro. ), Vorlage:Webachiv/IABot/www.presseportal.de, Information des Verbands über seine Medienkampagne, https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Fußball_in_Frankreich&oldid=206321230#Das_Ligasystem, Wikipedia:Defekte Weblinks/Ungeprüfte Archivlinks 2018-04, „Creative Commons Attribution/Share Alike“, Dez. Interview with Didier Quillot, chief executive of the Ligue de Football Professionnel, about the league’s new domestic media-rights deals for Ligue 1, from 2020-21 to 2023-24. 1994 Jacques Georges (interim), AS Monaco, FC Nantes, Paris Saint-Germain – je acht, Stade Reims, Girondins Bordeaux – je sechs, FC Sète, FC Sochaux-Montbéliard – je zwei, Racing Paris, Club Olympique Roubaix-Tourcoing, Racing Strasbourg, AJ Auxerre, Racing Lens, HSC Montpellier – je einen, AS Saint-Étienne (1968, 1970, 1974, 1975), Paris Saint-Germain – zwölfmal bei 17 Finalteilnahmen, Olympique Marseille – zehnmal bei 19 Finalteilnahmen, AS Saint-Étienne – sechsmal bei 9 Finalteilnahmen, Olympique SC Lille – sechsmal bei 9 Finalteilnahmen, Red Star Paris – fünfmal bei 6 Finalteilnahmen, Racing Club Paris – fünfmal bei 8 Finalteilnahmen, Olympique Lyon – fünfmal bei 8 Finalteilnahmen, AS Monaco – fünfmal bei 9 Finalteilnahmen, AJ Auxerre – viermal bei 6 Finalteilnahmen, Girondins Bordeaux – viermal bei 10 Finalteilnahmen, RC Strasbourg – dreimal bei 6 Finalteilnahmen, OGC Nizza – dreimal bei 4 Finalteilnahmen, FC Nantes – dreimal bei 8 Finalteilnahmen, Stade Rennes – dreimal bei 7 Finalteilnahmen, 8 Titel: Paris Saint-Germain (1995, 1998, 2008, 2014–2018), 3 Titel: Girondins Bordeaux (2002, 2007, 2009), Olympique Marseille (2010, 2011, 2012), RC Strasbourg (1997, 2005, 2019), 1 Titel: FC Metz (1996), RC Lens (1999), FC Gueugnon (2000, einziger Gewinner aus der D2), Olympique Lyon (2001), AS Monaco (2003), FC Sochaux (2004), AS Nancy (2006), AS Saint-Étienne (2013), Fémina Sport Paris (11 Titel: 1919, 1923–1932). Retrieved on 22 September 2011. Lettland | Polen | Following the conclusion of the war, many clubs were hesitant to follow the initiatives of the French Football Federation due to their belief that the federation were not thinking in their best interests and, instead, opted to join an initiative by Gambardella referred the Groupement des clubs autorisés. Frankreich war dreimal Gastgeber der Fußball-Europameisterschaft, bei der ersten Austragung 1960, beim erstmaligen eigenen Titelgewinn 1984 sowie zuletzt 2016. Von 1952 bis 1965 wurde die Coupe Charles Drago als zusätzlicher Wettbewerb für Profimannschaften, die frühzeitig im Landespokal um die Coupe de France ausgeschieden waren, ausgespielt. Vereinigtes Königreich (England, Gibraltar, Nordirland, Schottland, Wales) | Dänemark | We would like to show you a description here but the site won’t allow us. Finnland | Mit sehr deutlichem Abstand folgten Laurent Blanc, Just Fontaine, Marius Trésor, Alain Giresse und Jean-Pierre Papin. Aktuell (Frühjahr 2017) rangieren die Französinnen in der FIFA-Weltrangliste auf dem dritten Platz. Unterhalb der CFA 2 existiert ein breit gefächerter Spielbetrieb auf der Ebene der Regionen und Départements; deren höchste Spielklasse hieß jahrzehntelang Division d’Honneur (DH) („Ehrendivision“) – ab 2017 Régional 1 –, und die Annalen vieler Amateurklubs schmücken sich durchaus auch mit diesem (heute nur noch sechstklassigen) Titel. The French football league system is a series of interconnected leagues for club football in France and Monaco, and includes one Spanish side. La chaîne Téléfoot devrait ainsi s'arrêter, mais aucune date n'a encore été évoquée. Israel | BUT du Jeu. See more of Lfp-Ligue football professionnel on Facebook. Sie war von Anbeginn an eine Profiliga. Ligue Nationale Du Football Professionnel, Ariana. [7] Auf europäischer Ebene ist eine wachsende Qualität der Französinnen festzustellen: 2010 standen mit Montpellier HSC (Viertelfinale) und Olympique Lyon (Endspiel) zwei Vereinsfrauschaften unter den besten acht des Kontinents; 2011 gelang dies auch dem Juvisy FCF, und Lyon gewann in dieser Saison sogar die europäische Meisterkrone, die Olympique im Jahr darauf verteidigen konnte. Ab dem Jahre 1898/99 wurde eine "Landesmeisterschaft", die die drei Regionalmeister von Paris, der Normandie und des Nordens ausspielten, organisiert. 29 k mentions J’aime. Stade Vélodrome). Production du Mag Ligue Pro Guinée. At the end of each season, the club with the most points in Ligue 1 is crowned champion of France. At the top of the French football league system, it is the country's primary football competition. Lfp-Ligue football professionnel. Under the current LFP hierarchy, the years 1939–1945 are non-existent. [3], Since the LFP's foundation, there have been a total of nine presidents who have served. Nordamerika (CONCACAF) | Das erste offizielle Länderspiel der Frauennationalelf (in Anlehnung an die Männermannschaft les Bleues genannt) fand 1971 gegen die Niederlande statt; dies war zugleich das erste von der FIFA anerkannte Frauenländerspiel weltweit. Nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2018 feierten Hunderttausende Franzosen ihre Nationalmannschaft auf dem Champs-Élysées. Türkei | Georgien | Europe. It was founded in 1944 and serves under the authority of the French Football Federation.The current president of the league is Jean-Michel Aulas. Teams are ranked by total points, then goal difference, and then goals scored. Ligue 1, officially known as Ligue 1 Uber Eats for sponsorship reasons, is a French professional league for men's association football clubs. Page officielle de la Ligue Sénégalaise de Football Professionnel (LSFP) Im Jahr 2000 veranstaltete die Zeitschrift France Football eine Umfrage unter sämtlichen noch lebenden Fußballern des Jahres und den Gewinnern der Étoile d’Or, um so den Spieler, den Trainer und die Mannschaft des Jahrhunderts zu ermitteln.[3]. Le président de la Ligue de football professionnel Vincent Labrune lors du match entre Paris Saint-Germain (PSG) et Marseille (OM) au Parc des Princes à Paris le 13 septembre 2020. Anders als in vielen anderen Ländern ist der Fußball in Frankreich bis heute nicht die unangefochtene Nummer 1 unter den Sportarten. Dazu kam 2012 die erste Teilnahme am olympischen Frauenfußballturnier, das Frankreich ebenfalls als Vierte abschloss; auch für die Olympiade 2016 haben sich die Bleues qualifiziert. Die FFF hat sich im Männerspielbetrieb – ähnlich der Entwicklung in Deutschland – in einen Profi- (Ligue de Football Professionnel) und einen Amateurbereich (Ligue Fédérale Amateur) aufgegliedert. Ligue de Football Professionnel (LFP) is one of the leading sports leagues in the world. La Ligue de football professionnel a arrêté les dates des prochaines journées (de la 23ème à la 26ème) a... 14 March 2020 Championnat de Ligue 2 SENIORS : La 24ème journée aura lieu le 28 mars. Parmi les nombreuses attributions de la Ligue de Football Professionnel, la plus controversée est sans aucun doute la prévention des actes de violence, de discrimination ou d’intolérance dans les enceintes sportives. Dieser Popularitätsschub war auch einer der Garanten der starken Leistungen der Nationalmannschaft bei den Weltmeisterschaften 1982 in Spanien und 1986 in Mexiko sowie dem Titelgewinn bei der Europameisterschaft 1984 im eigenen Land. Tschechien | Log In. Da die meisten französischen Stars traditionell recht früh in finanziell stärkere Ligen wie die Premier League, die Primera Division, die Serie A oder die Bundesliga wechseln, sind die französischen Erfolge auf Vereinsebene nicht so beeindruckend wie die der Nationalmannschaft: Die Ligue 1 (bis 2002: Division 1, kurz D1) ist die höchste Spielklasse im französischen Männerfußball; in ihr wird der Meistertitel ausgespielt.